Umstieg von Cubepanel auf Plesk

Aus technischen Gründen muss die Hosting-Infrastruktur von ASN-NOE Webhosting auf eine, den aktuellen Anforderungen entsprechende Basis gehoben werden.
Diese Neuimplementierung ist aus sicherheitstechnischer Sicht unerlässlich und bringt auch neue Features wie z.B. einen Applikations-Installer, Backup Manger, sowie aktuelle Servertechnologien wie php5 und mysql5 mit sich.

Weiters wird in der neuen Hosting-Infrastruktur das bisher verwendete Hosting Control Panel „Cubepanel“ , welches leider nicht mehr weiterentwickelt wird, durch das weltweit meistverwendete „Plesk Control Panel“ von Parallels abgelöst.

 

Umstiegsszenario / To Do für Schulen

  • Alle Schulen, welche einen Hosting-Account bei ASN-NOE Webhosting haben (.ac.at Domain, welche vom Landesschulrat f. NOE verwaltet wird) sollen vorab alle nicht benötigten E-Mail-Adressen, welche zu ihrer .ac.at Domain im Cubepanel Admin-Interface angelegt wurden, löschen.  Adressen welche weiterhin in Verwendung sind müssen nach Übersiedlung der Domain auf den Plesk Server neu angelegt werden (Mails müssen ev. vorher gesichert werden).
    Anleitungen siehe:
    FAQ – E-Mail-Adressen im Cubepanel
    FAQ – Plesk Panel E-Mail-Adressen anlegen
  • Alle Schulen sollen nicht verwendete Daten vom Webserver löschen. Dazu zählen z.B. nicht verwendete CMS Installationen wie Joomla, etc. Auch nicht verwendete Datenbanken sind vom Server zu löschen.
    (Anleitung siehe:  FAQ  –  Datenbanken im Cubepanel )
  • Die Domain und der Webspace der Schulen wird zentral im LSR f. NOE auf die neuen Server übersiedelt. Es sollte hier zu keinen Einschränkungen hinsichtlich der Verfügbarkeit ihrer Webseite  kommen. Sollten den Mitarbeitern von ASN-NOE Webhosting im Zuge der Übersiedlung veraltete  bzw. nicht aktualisierte CMS Systeme wie Joomla, WordPress etc. auffallen, so werden die betreffenden Schulen gesondert informiert und weitere notwendige Schritte erklärt. Generell sollte aus sicherheitstechnischen Gründen immer darauf geachtet werden aktuelle CMS Systeme einzusetzen.  Joomla Installationen in der Version 1.0.x werden auf den neuen Servern nicht weiter unterstützt.
  • Nach Abschluss der Übersiedlung werden die neuen Zugangsdaten direkt an die @noeschule.at-Verwaltungs-E-Mail-Adresse geschickt. Der Cubepanel Account wird nach erfolgreicher Übersiedlung deaktiviert. Die neuen Zugangsdaten müssen von der Schule selbst verwaltet werden. (Selbstständige Weiterleitung der Zugangsdaten an z.B.: Homepage-Betreuer, IT Koordinator, etc)
Veröffentlicht unter News